Bundesförderung für Pelletsheizungen verlängert

Bundesförderung für Pelletsheizung verlängertDie Bundesförderung für Holzheizungen, darunter auch für Pelletsheizungen, wurde verlängert.

Die Direktförderung für die Errichtung von Holzheizungen (Pellets-, Hackgut- und Stückholzheizungen) wurde bis 30.11.2008 verlängert.

Die Förderung ist zeitlich begrenzt, betragsmäßig gedeckelt, und an folgende Bedingungen geknüpft:

  • Gefördert werden Holzheizungen in Form einer Zentralheizung (keine Einzelöfen wie z.B. Kachelofen) für private Haushalte (Wohngebäude) bis max. 50kW Heizleistung (Förderrichtlinien)
  • Die Heizkessel müssen die Emissionsvorschriften der Umweltzeichenrichtlinie UZ37 erfüllen



    Es wird eine Liste mit den förderungswürdigen Hersteller und den Typen aufgelegt

  • Die Rechnung des Heizkessels muss zwischen 22.02.2008 und 31.11.2008 ausgestellt sein. Eingereicht kann die Förderung über ihren Installateur werden, und zwar zwischen dem 01.04.2008 und dem 31.12.2008 (Förderansuchen)
  • Förderhöhe Pelletsheizungen: € 800,-
    Förderhöhe Stückholzheizungen: € 400,-
    Förderhöhe Hackschnitzelheizungen: € 400,-
  • Die Förderung ist mit insgesamt € 9.000.000,- gedeckelt

Anfang Februar sah es noch so aus, als ob die Förderung scheitern würde. Siehe auch den Beitrag „Förderung für Pelletsheizungen„. Der Beschluss, dass die Förderung doch kommt, kam noch im Februar „Bundesförderung für Pelletsheizungen beschlossen„.

[]

2 Antworten
  1. Martin
    Martin says:

    „Die Förderung ist mit insgesamt € 9.000.000,- gedeckelt“

    Wow! Das ist wirklich viel Geld!

  2. ecoblog
    ecoblog says:

    Hallo Martin,

    9 Millionen Euro ist sicher sehr viel Geld, aber in Umweltförderungen sehr gut angelegt.
    Wenn Österreich die Kyoto-Ziele verfehlt, wird uns das vermutlich einige Milliarden Euro kosten. Dagegen sind die 9 Millionen für die Förderung nur ein Bruchteil der Strafzahlungen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar